Wie und wo kann ich die Domain für meine Webseite kaufen

  

In diesem Artikel zeige ich dir in einfachen Schritten, wie Du einen passenden Domain Namen findest, was Du bei der Auswahl beachten solltest und zwei Domain-Anbieter, bei denen du die Domain unkompliziert erwerben kannst.

 

Eine Domain ist mitunter das wichtigste Instrument deiner Webseite, es ist sozusagen deine Adresse oder bildlich gesprochen dein Grundstück, auf der Du deine Webseite und somit dein Online-Geschäft aufbaust. 

 

Bevor Du dich auf der Suche nach einem Domainanbieter und  oder  Registrar machst solltest Du schon eine Idee haben wie deine Domain also deine URL-Adresse lauten soll. Falls dies noch nicht der Fall sein sollte hier eine kurze und simple Anleitung wie Du zu deinem persönlichen Domain Namen findest. 

 

Wie wählst Du deinen Domain Namen? 

 

 

5 Elemente, die dir helfen deinen passenden Domain Namen zu finden 

 

 

 

 

Einfach und leicht zu merken 

 

 

 

 

 

 

 

Individuell jedoch nicht zu exotisch 

 

 

 

 

 

 

 

wenn möglich und sinnvoll die Art deines Business im Domainnamen erwähnen, zB. www.lauraspension.de 

 

Tipp: nicht einen Domain Namen auswählen, der nur aus Keywords besteht wie Bochum-Nagel-Studio.de  Suchmaschinen haben sich weiter entwickelt und deine Domain Name sollte Dich und deine Marke repräsentieren. 

 

 

 

wenn Du bereits einen Markennamen hast, sollte dieser der Hauptbestandteil deiner Domain bzw. url werden. 

 

 

 

 

 

 

 

entscheide dich bereits im Vorfeld welche TLD (also welche Endung .com, .de, .org du haben möchtest)  Falls Du hierzu mehr wissen möchtest, siehe auch den Post "Immer wieder die selbe Frage"

 

 

 

 

 

 

Falls Dir überhaupt nichts einfallen sollte oder Du eventuell auch deine Idee verfeiern möchtest, hier gibt es zahlreiche online Tools. In einen solchen Generator gibst Du deine Begriffe ein und bekommst unzählige Kombinationen und Synonyme dieser in Form eines Domainnamens. 

 

Beispiele  Online Domain Generatoren  

 

Domainr.com  oder Namemesh.com

 

 

 

 

 

Beide Anbieter sind jedoch englisch sprachig und somit wird es mit den Synonymen etwas schwieriger, als kleine Stütze finde ich Sie jedoch sinnvoll. 

 

 

Nachdem Du eine besserer Idee für deinen Domain namen hast, suchst Du Dir einen Domain Anbieter.

 

Du kannst eine Domain direkt bei einem Registrar kaufen oder aber auch einem Vermittler.

 

Meine Vorgabe ist immer folgende, der Registrar sollte dauerhaft günstig und unkompliziert sein, eine Emailfunktion haben, Zahlungsoptionen sollen SEPAzahlung (nicht nur Kreditkarten) beinhalten und es soll sich einfach in den Webbaukasten WIX integrieren. Die externe Domain kann hier mittels 2 Wege verbunden werden, wobei mann einen Anbieter wählen sollte, der dir eine Verbindung mittels Namenserver ermöglicht. 

 

 

Wo kann ich in Deutschland meine Domain kaufen 

 

Eine Domain kauft man nicht für immer, man registriert einen freien Namen ( meistens für ein Jahr) und bezahlt hierfür eine jährliche Gebühr. Dies bedeutet aber auch, dass man "alte" Domainnamen kaufen  oder erben kann (hier empfiehlt sich auch die Wunschdomain incl. unterschiedlichen Endungen zu googeln, damit es keine Überraschungen gibt).

 

Domain Kaufen: Anbieter STRATO 

 

Ich selbst kaufe meine Domains bei Strato (keine Werbung hier), da Sie dauerhaft günstig sind die TLD .de anbieten und der Kaufprozess einfach und ohne Schickschnack ist.

Meine Wunschdomain ist mit Emailfunktion versehen und sie lässt sich relativ einfach mit WIx verbinden.

 

Der Kauf einer Domain bei Strato startet mit der Eingabe des Wunschnamens in den Generator, dabei prüft der Anbieter ob diese Domain noch zu haben ist. Sollte Deine Wunschdomain nicht mehr frei verfügbar sein  bekommst Du Alternativen aufgezeigt.

Strato selbst ist nicht in allen Fällen der Registrar,sonder beauftragt  die Registrierung von Domains im Rahmen eines Geschäftsbesorgungsverhältnisses für den Kunden.

 

Was ich hier jedoch gut finde, ist dass man bei Strato mittels SEPA bezahlen kann, viele vor allem Kleinunternehmen haben zwar  ein Geschäfstkonto jedoch keine Kreditkarte oder Paypal. Die Kosten der Domain müssen jedoch in der Bilanz erfasst werden, somit sollten Sie auch durch das Geschäft bezahlt werden. 

 

Bei US Domain Anbietern wie zB. Godaddy sind sehr günstig und auch gut, dort kann man nur mit Kreditkarte oder Paypal bezahlen und nicht jeder möchte für sein Sidebusiness eine Kreditkarte beantragen. 

 

Domain Kauf: Anbieter 1und1

 

1und1 bietet ebenfalls günstige Preise, Emailfunktion und Subdomains, ich finde deren Service jedoch wahnsinnig nervig (bitte dies ist nur meine persönliche Erfahrung).

 

Oft wird die Domain bei 1und1 nur für Neukunden im ersten Jahr kostenlos angeboten, dafür ist sie jedoch im Folgejahr teurer als bei der Konkurrenz. Also einfach mal selbst ausrechnen. 

Auch hier kann man bequem per Bankeinzug bezahlen, es gibt alle TLD Möglichkeiten und auch dieser Anbieter lässt sich relativ einfach mit WIX verbinden. 

 

Domain Kauf: Registrar direkt

 

Ich habe in der Vergangenheit nur eine Domain Ddrekt beim Registrar gekauft und habe wahrscheinlich einfach nur Pech mit dem Anbieter gehabt. Als es zu juristischen Streitigkeiten im Bezug zum Konto gab hat sich der Registrar extrem unprofessionell verhalten. Der Vollständigkeits halber möchte ich an dieser Stelle jedoch auch die Größten aufführen, damit jeder seine eigene Auswahl treffen kann. 

 

GoDaddy.com

DomainDiscount24

Uniteddomains

 

 

 

Es gibt unzählige Anbieter, bei denen man die Domain kaufen kann. Da ich mich auf Webseitenbuilder WiX * spezialisiert habe nutze ich hauptsächlich die beiden oben genannten, da sich die Verbindung der Domain mit der Webseite als einfach erwiesen hat und sie  für jeden Laien aus der Werbung bekannt sind. 

 

 

 

Ich empfehle die Domain immer separat von dem Webbaukasten oder auch Wordpres zu erwerben. Eine Domain ist wie bereits erwähnt das Fundament deiner Online Präsenz- ein Übertrag zu einem anderern Registrar ist immer nicht ganz einfach und somit bist du deutlich flexibler, falls du doch von einem Anbieter zum Anderen wechselst. 

 

TIPP: Vorsicht mit Domainnamen in Bezug zum Copyright, vermeide Nennung von Markennamen (dies gilt auch für Prominenennamen, Büchertitel, TV-Sendungen oder KFZ Kennzeichen).

Mehr zu rechtlichen Aspekt bei der Domainregistrierung und zu Haftung findest Du bei erecht24

 

 

 

FAZIT: Eine Domain aussuchen und kaufen sollte nicht kompliziert sein. Auch wenn in Deutschland der Gebrauch von Bindestrichen üblich ist, versuche es zu vermeiden. Überlege Dir einen einfach zu merkenden Namen und prüfe ob Du mit diesem Namen gegen Markenrechte verstößt und ob die Domain noch verfügbar ist. Der Kauf selbst erfolgt wirklich innerhalb von max. 10 Minuten. 

 

Falls Du noch Fragen zu diesen Thema hast oder Anregungen, kannst Du dies gerne in den Kommentaren darunter schreiben. 

 

Und denk daran 

 

 

 

* Werbung, falls Du hier daraufklickst und im Anschluss innerhalb 30 Tage einen Premium Paket erwirbst, bekomme ich eine kleine Provision. Falls Du dies vermeiden möchtet solltest Du deine Cookies löschen. 

 

 

Please reload

PASSEND ZUM THEMA 

Please reload

2016 Borina Websolutions UG 

Inh. Petra Borina / Königsberger Weg 4 / 74523 Schwäbisch Hall / borinawebsolutions@gmail.com  / 0791-20460508